Machbarkeit prüfen

Wir prüfen die Machbarkeit jedes Projekts

Als Teil eines jeden Entwicklungsprojektes führen wir anhand von Mustern oder Vor-Ort-Messungen Machbarkeitsstudien durch. Wir erklären Hintergrund und Ziel.

Ziel

Eine Machbarkeitsanalyse dient dazu, eine Entscheidungsrundlage dafür zu schaffen, ob und wie eine Lösung umgesetzt werden kann. Auf dieser Basis können wir unseren Kunden ein schnelles Feedback über die grundsätzliche Machbarkeit einer akustischen Lösung geben. Außerdem ist es eine effektive Möglichkeit, um die erforderlichen Ressourcen für die weitere Umsetzung abschätzen zu können. Wenn sich abzeichnet, dass eine akustische Lösung nicht zielführend ist, zeigt sich das ebenfalls in der Machbarkeitsanalyse.

  • Messungen mit dem Ziel, die akustischen Eigenschaften des Musters zu bestimmen

Voraussetzungen

Bei der Qualitätsprüfung von Kleinteilen wird die Machbarkeit anhand von Mustern – sowohl Gut- als auch Schlecht-Teilen – untersucht. Im Fall der Prozess- und Zustandsüberwachung sind hingegen meist Vor-Ort-Messungen nötig.

Ablauf

Wir bestimmen zunächst den Sensortyp (1), der für die Aufgabe am besten geeignet ist – den USS4 oder USS5 in Luftschall- oder Körperschallausführung – messen den Vorgang von Interesse und führen eine Frequenzanalyse des Audiosignals (2) durch. Vor allem in diesem Punkt findet eine umfangreiche Datenanalyse statt, bei der wir auch andere Merkmale des Schallsignals bewerten. Anschließend parametrieren wir auf den Schallsensoren eine Bandbreitenfilterung (3), um nicht-relevante Frequenzanteile des Audio-Signals zu unterdrücken, bzw. mindestens zu dämpfen. Anschließend führen wir eine Pegelanpassung des gefilterten Audiosignals (4) durch und wählen einen passenden Algorithmus zur Lösung der Messaufgabe (5). Im letzten Schritt (6) definieren wir das Ausgangs- bzw. Schaltverhalten der Sensoren damit die Steuerung den Prozess zur Bereinigung stoppen kann oder das als mangelhaft erkannte Objekt ausgeschleust werden kann. Ab diesem Punkt kann der Schallsensor autonom eingesetzt werden, um die Überwachung oder Prüfung selbständig durchzuführen. Der Schallsensor trifft nahezu in Echtzeit seine Entscheidungen.

Ergebnis

Im Ergebnis entsteht ein mehrseitiger Bericht, der die Messungen, das Vorgehen und das Ergebnis beschreibt. Daraus entwickeln wir ein Fazit zur Machbarkeit und geben Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise.