Kalibrieren in der Akustik-Kabine

Vorbereitung und Durchführung der Kalibrierung in einem echofreien Raum bei definiertem Schalldruck

Die Akustik-Kabine ist das Herzstück unserer akustischen Messtechnik. Hier werden sowohl akustische Messungen für die Entwicklung durchgeführt als auch die Sensoren der Serienproduktion kalibriert.

Für reproduzierbare akustische Messungen benötigt man einen echofreien Raum, kalibrierte Messtechnik und eine ausgereifte Mechanik zum Positionieren der Messobjekte vor den Lautsprechern. Wir leisten uns diesen Aufwand, weil wir so schnell und sicher messen können, ohne auf externe Dienstleister angewiesen zu sein.

  • Vorbereitung und Durchführung der Kalibrierung in einem echofreien Raum bei definiertem Schalldruck
    Vorbereitung und Durchführung der Kalibrierung in einem echofreien Raum bei definiertem Schalldruck

Für die Entwicklung werden hier die akustischen Eigenschaften neuer Sensoren vermessen. Das ist z.B. sinnvoll bei Veränderungen im akustischen Pfad, wie z.B. bei den Mikrofonabdeckungen. Da in der Entwicklung aus jeder Messung neue Fragestellungen entstehen können, ist es wichtig die einzelnen Messungen modifizieren zu können, um auch andere akustische Parameter bestimmen zu können. Das geht nur, wenn man selbst zeitnah z.B. die Steuerprogramme der Akustik-Kabine anpassen kann – also mit einer eigenen Kabine.

Die Kalibrierung in der Serienfertigung stellt sicher, dass sich die Sensoren beim Kunden später bei Erweiterung seiner Anlagen oder Ersatz gleich verhalten und der Aufwand für eine neue Parameter-Einstellung vermieden wird. Der Vorteil der eigenen Akustik-Kabine zeigt sich auch hier durch die rasche und sichere Verfügbarkeit. So können Wartezeiten für die Kunden vermieden werden.